31 days of .tiff

In Belgien gibt es unsagbar viele talentierte Fotografen. Das FOMU wird jeden Tag mit Portfolios, Websites, Blogs und Fotobänden junger Künstler auf der Suche nach einem Publikum überschüttet. Damit diese Werke Beachtung finden, wurde die Plattform .tiff geschaffen. Diesen Sommer stehen 10 Fotografen im Scheinwerferlicht: Alexey Shlyk, Arnaud de Wolf, Calixte Poncelet, Jeroen Bocken, Maria Baoli, Massao Mascaro, Pauline Beugnies, Pauline Niks, Sine van Menxel und Thomas Nolf.

Diese Vorstellung ist Teil des europäischen Programms Futures, das jungen talentvollen Fotografen Aufmerksamkeit schenkt. Das FOMU ist einer der Mitbegründer von Futures. Wir bilden – zusammen mit neun anderen europäischen Initiatoren – ein Netz von Künstlern, Experten und Mitteln um die Grenzen der Fotografie in Europa zu erweitern. Im September stellen die ausgewählten Künstler ihre Werke während Unseen Amsterdam dar.  

Begründer von Futures: British Journal of Photography (UK), CAMERA (IT), Hyères Festival (FR), FOMU (BE), Fotofestiwal Lodz (PL), PHotoESPAÑA (ES), PhotoIreland (IR), Photo Romania Festival (RO), Robert Capa Contemporary Photography Center (HU) und Triennale der Photographie Hamburg (DE).

 

Ticket kaufen